Super Leistung in Gödöllö

Zum ersten Mal kämpften die besten A-Jugendlichen des Deutschen Fechterbundes im Ausland um Ranglistenpunkte. Austragungsort des Turniers war Gödöllö in der Nähe von Budapest, das traditionell eines der am stärksten besetzten Jugendturniere der Saison ist. 182 Starter aus 18 Nationen kämpften um den Sieg. Für Deutschland waren insgesamt 20 Fechter, darunter drei Mittelrhein-Fechter am Start.

FBM-Landesmeisterschaft vor neuer Kulisse

Koblenz. Die Landesmeisterschaft der Junioren und Aktiven des Fechterbundes  Mittelrhein war für die Akteure der Coblenzer Turngesesellschaft (CTG) und des Königsbacher SC (KSC) ein Erfolg auf der ganzen Linie. Nicht nur, dass sich die neu gestaltete Sporthalle des Max-von-Laue Gymnasiums als hervorragender Austragungsort für eine solche Veranstaltung präsentierte, blieben doch die meisten der ausgefochtenen Landesmeistertitel

Landesmeisterschaften der Schüler & Jugend

Neuwied. Mit einer Teilnehmerzahl von 66 Schülern, B- und A-Jugendlichen fand Anfang April die Landesmeisterschaft des Fechterbund Mittelrhein statt. Einige der 8 Vereine des Fachverbandes hatten erst gar keine Sportler zu diesem Turnier entsandt. Dirk Datzert, Jugendwart des Fechterbund Mittelrhein und Vertreter des ausrichtenden Vereins, dem Neuwieder FC, war mit dem Verlauf der Landesmeisterschaften zufrieden,

Entscheidung zur Landessportlerwahl fällt am Sonntag: Peter Joppich unter den Nominierten

Nach dem 9. Platz beim Bundesentscheid für die Sportlerwahl 2007 für Peter Joppich ist der Koblenzer Florettfechter bei der Landessportlerwahl des Landessportbundes Rheinland-Pfalz nominiert. Die Entscheidung trafen die Fernsehzuschauer des Sportmagazins FLUTLICHT des SWR sowie Internet-Nutzer die am Online-Voting des Landessportbundes teilgenommen haben. Am Sonntag stehen die Sieger fest. Zum elften Mal werden durch den