Johannes Mogg mit Sport-Obelisk für Verdienste und Leistungen im Sport gewürdigt – Fechterbund Mittelrhein e.V.

Johannes Mogg mit Sport-Obelisk für Verdienste und Leistungen im Sport gewürdigt

Staatssekretär Randolf Stich hat das herausragende Engagement von Johannes Mogg u.a. mit dem Sport-Obelisken ausgezeichnet.

Originalmitteilung des MdI RLP vom 16.10.2017

„Sport und das damit verbundene Engagement leisten einen großen Beitrag für den Einzelnen und insbesondere für unsere Gemeinschaft. Sie beflügeln zu Höchstleitungen, schweißen ein Team zusammen und knüpfen Bande. Möglich wird dies dank zahlreicher Vereine und äußerst engagierter Menschen, wie sie heute mit dem Sport-Obelisken ausgezeichnet werden“, hob der Staatssekretär hervor.

Johannes Mogg ist bei der Coblenzer Turngesellschaft 1880 e.V. seit über zehn Jahren als Abteilungsleiter Fechten aktiv und seit 2010 Präsident des Fechterbundes Mittelrhein. Derzeit beteiligt sich Mogg in enger Zusammenarbeit mit dem DFeB und LSB bei der Erarbeitung eines Konzepts für den Leistungssport. Mogg ist 2016 mit der Vereinsnadel in Gold ausgezeichnet worden.

Seit 1996 werden mit dem Sport-Obelisken sowohl herausragende Leistungen von Sportlern mit Vorbildfunktion gewürdigt, als auch das Engagement von Menschen, die sich über viele Jahre ehrenamtlich in besonderem Maße für den Sport in Rheinland-Pfalz eingesetzt haben.