DBJM in München

Die DBJM in München am letzten Wochenende waren für den Fechterbund Mittelrhein ein sehr guter Erfolg. Glenn Geis vom Neuwieder FC focht sich mit 13 Siegen in Folge über Vorrunde, Zwischenrunde und 32-KO an Nummer 1 gesetzt ins Viertelfinale. Leider verlor er dies 10:8, aber ein 5. Platz war ihm nicht zu nehmen und damit

11. offenen Marburger Stadtmeisterschaft (Florett)

Sehr gute Ergebnisse bei den 11. offenen Marburger Stadtmeisterschafzen konnten die Florettfechter der CTG Koblenz erzielen. 1. Platz Alice Krohmer Damenflorett B-Jgd. (jüngerer Jahrgang) 2. Platz Eva-Marie Espenschied Damenflorett B-Jgd. (älterer Jahrgang) 3. Platz Anna Espenschied Damenflorett A-Jgd. 5. Platz Jan v. Uxkull-Gyllenband Herrenflorett A-Jgd. 7. Platz Jonas Kühnemund Herrenflorett A-Jgd.

WM-Mannschaftsbronze für Peter Joppich

„Im Feuer des Ethnas“ in etwa so konnte man die Stimmung beschreiben, die ein Fechter bei der Weltmeisterschaft im italienischen Catania vom 08. bis zum 16. Oktober empfinden konnte, wenn ihm ein Italiener gegenüberstand. Und genau dies war der Fall, nachdem die deutsche Mannschaft zunächst Thailand und dann England in sehr souveräner Weise besiegte. Peter

Sitzung Gesamtvorstand FBM

Titel: Sitzung Gesamtvorstand FBMOrt: Kanzlei Martini Mogg Vogt, Ferdinand-Sauerbruch-Strasse 26 56073 KoblenzLink out: Click hereBeschreibung: Vorstand FBM, sowie die Vorsitzenden oder ein Entsandter der Mitgliedsvereine Startzeit: 19:00Date: 17-06-2011Endzeit: 21:00

Rouven Redwanz bester Deutscher

Das ECC – Turnier in Göppingen war mit 188 Startern aus 21 Nationen fast ein eine Europameisterschaft mit USA Beteiligung. In diesem starken Feld überraschte Rouven Redwanz vom Königsbacher SC mit seinem unbändigen Kampfgeist die Fachleute und wahrscheinlich auch sich selbst. In der Vor- und Zwischenrunde verlor er von seinen 12 Gefechten nur ein einziges.

WM-Gold für Peter Joppich

Paris. Bei den Fecht-Weltmeisterschaften in Frankreich konnte sich Peter Joppich im Finale gegen den Chinesen Lei Sheng mit 15:11 Treffern zum vierten Mal den Weltmeistertitel sichern. Joppich, der zuletzt längere Zeit unter einer Schulterverletzung litt, meldet sich mit dem erneuten Gewinn der WM eindrucksvoll an der Weltspitze zurück. Auf dem Weg ins Finale hatte Peter